Logo oval Förderverein St. Peter zu Krempe e. V.

Rückschau

  • Sommerfest mit White Dinner

    Der Förderverein St. Peter zu Krempe e. V. hatte sich in diesem Jahr für das alljährliche...

    Mehr lesen...

  • Shantykonzert 2024

    Der Shanty-Chor "De Molenkieker" aus unserer Nachbarstadt Glückstadt gab in diesem Jahr zum ersten...

    Mehr lesen...

  • Neujahrskonzert 2024

    Das traditionelle Neujahrskonzert in der St. Peter Kirche, das in diesem Jahr nun schon zum 6. Mal...

    Mehr lesen...

  • Lesung zum Holocaust-Gedenktag 2024

    Die Lesung von Autor Carsten Wittmaack aus seinem Roman "Gottes zweite Chance" zum...

    Mehr lesen...

  • Klassikkonzert 2023 am KulturHof Itzehoe

    Das diesjährige Klassikkonzert des Fördervereins St. Peter zu Krempe e. V. konnte nicht, wie

    Mehr lesen...

  • Open Air Konzert am Mühlenberg 2023

    Das nun schon dritte gemeinsame OpenAir Konzert von Stadtkapelle Krempe und Oelixdorfer Musikzug...

    Mehr lesen...

  • Chorkonzert der Kremper Liedertafel in voller Willi-Steinmann-Halle

    Das Chorkonzert der Kremper Liedertafel konnte nicht, wie ursprünglich vorgesehen, in der St....

    Mehr lesen...

  • Sommerfest 2023 mit Konzert der LoLaBand

    Das erste Sommerfest nach dreijähriger Corona-Pause mit dem anschließenden Konzert der LoLaBand...

    Mehr lesen...

  • Neujahrskonzert 2023

    Neujahrskonzert 2023

    Nach drei Jahren Corona bedingter Pause ist eine Kremper Tradition wiederbelebt worden: das...

    Mehr lesen...

  • Klassisches Konzert 2022

    Klassisches Konzert 2022

    Insgesamt 11 junge Musikerinnen und Musiker im Alter von 7 bis 16 Jahren, alle...

    Mehr lesen...

  • Open Air am Mühlenberg 2022

    Open Air Konzert am Mühlenberg 2022

    Das OpenAir-Konzert auf der Mühlenbergwiese am Wasserturm in Krempe am 20.08.2022 mit einer...

    Mehr lesen...

  • Sommerkonzert mit Herz 2022

      YouTube-Video vom Konzert Ein Sommerkonzert mit Herz und 3 wunderbaren weiblichen...

    Mehr lesen...

  • Plakat LoLaBand

    Open Air Konzert am Mühlenberg 2021

    Die LoLaBand aus Hamburg musste leider absagen, doch wir konnten schnell einen Ersatz finden, so...

    Mehr lesen...

  • Yared Dibaba

    Plattsnacker Yared Dibaba in Krempe 2020

    "... und dat best kümmt tau'n Enn." Unter diesem Motto präsentierte die LandKULTUR der...

    Mehr lesen...

  • Neujahrskonzert 2020

    Neujahrskonzert 2020 ist auch auf unserem YouTube-Kanal...

    Mehr lesen...

  • Adventskonzert 2019

      "En kommodig Tied, De...

    Mehr lesen...

  • Sommerfest mit Sommerkonzert 2019

    Es ist geschafft! Am 16. Juni lud der Förderverein St. Peter zu Krempe e. V. zum diesjährigen...

    Mehr lesen...

  • Neujahrskonzert 2019

    Wieder ein volles Haus hat das Neujahrskonzert 2019 zum Förderverein Sankt Peter zu Krempe e. V....

    Mehr lesen...

  • Adventskonzert 2018

    Mit weihnachtlichen Gesängen begeisterte der Gospelchor "What's up" aus Horst unter Leitung von...

    Mehr lesen...

  • Sommerfest mit anschließendem Chorkonzert 2018

    Der Förderverein St. Peter zu Krempe e. V. lud am 17. Juni 2018 bereits zu seinem 4. Sommerfest...

    Mehr lesen...

  • Neujahrskonzert 2018

      Es war ein „Benefizkonzert“ der besonderen Art: beide Orchester verzichteten zu Gunsten...

    Mehr lesen...

  • Machina Art Musica 2017

    Steampunk-Kunstausstellung in der Kirche Die Steampunk-Kunstausstellung und Konzerte am 09....

    Mehr lesen...

  • Gospelkonzert in St. Peter 2017

      Das diesjährige Sommerfest mit anschließendem Gospelkonzert war wieder ein großer...

    Mehr lesen...

  • Sankt-Valentins-Konzert 2017

      Der Förderverein eröffnete seine Konzertsaison 2017  mit einem Highlight. Am...

    Mehr lesen...

  • Plattdeutscher Literaturabend

    Weihnachtliche Lesung mit Musik 2016

    Rückschau auf die plattdeutsche Lesung mit musikalischer Begleitung En Engel steiht vör de...

    Mehr lesen...

  • Plakat Chorkonzert

    Sommerfest und Chorkonzert 2016

    Rückschau auf das Sommerfest 2016 und das anschließende Konzert der Jugendkantorei aus...

    Mehr lesen...

  • Kirchenkaffee 2016

    Kirchenkaffee an Himmelfahrt 2016

        Kirchenkaffee an Himmelfahrt, eine Bewährungsprobe für den Förderverein St. Peter...

    Mehr lesen...

  • Kontraste zum Valentinstag 2016

      Rückschau auf das Valentinstagskonzert mit Florian Lindemann und Hartwig...

    Mehr lesen...

  • Tribute to Udo Jürgens

    Tribute to Udo Jürgens 2016

    Rückschau auf das Konzert von Igor Zeller: Das Benefizkonzert von Igor Zeller war ein voller...

    Mehr lesen...

  • Gospelchor WhatsUp

    Weihnachtliches Gospelkonzert 2015



    Mehr lesen...

    Plakat Steampunk

    Steampunk-Kunstausstellung in der Kirche

    Die Steampunk-Kunstausstellung und Konzerte am 09. September und 10. September 2017 in der Kirche St. Peter zu Krempe wurden vom Förderverein St. Peter zu Krempe, so wie den ausstellenden Künstlern geplant und durchgeführt.

    Vor ca. 2 Jahren begann alles mit einer „Idee“. Im Laufe der Zeit wurde unsere Idee immer konkreter, wir gemeinsam (Kirchengemeinderat, Förderverein, Künstler) konnten uns vorstellen, dass dieses Projekt gelingen könne.

    Für alle Beteiligten war es eine große Herausforderung dieses Kunst- Konzert- Projekt zu planen und durchzuführen.

    Es begann die Konkretisierungsphase. Der Termin wurde gefunden, der „Tag des offenen Denkmals“ im September 2017 wurde dann bereits bei einem gemeinsamen Treffen im Sommer 2016 als besonders geeignet für dieses Projekt, festgelegt.'

    Ab dem Zeitpunkt wurden die Planungen immer konkreter, auch der Förderverein St. Peter hatte eine Menge zu tun. Das Rahmenkonzept z. B., die zeitliche Lage/Dauer, das Musikangebot, die Beköstigung an diesem Wochenende, die Finanzierung, dies alles lag ausschließlich in den Händen des Fördervereins St. Peter zu Krempe.

    Nun sehen Sie, verehrte Besucher des Konzert/Kunst-Ausstellungswochenendes auf unserer Homepage  sanktpeter-krempe-ev.de unter "Rückschau" an Hand der folgenden Fotos einige Exponate dieser Ausstellung, von unserem Vereinsmitglied Heinz Erich Karallus perfekt abgebildet, durch welche Visionen „alltägliche“ Gegenstände zu neuem Leben erweckt und ganz einmalig, neu erscheinen können.

    Acht Künstler der Steampunkszene trafen sich mit dessen Organisator André Kahlke, um diese in Schleswig-Holstein einmalige Kunstausstellung unter dem Namen „Machina Art Musica“ in unserer Kirche durchzuführen.

    Aus Sicht aller Beteiligten war es ein Wagnis, eine Erfahrung, ein großer Erfolg, denn mehrere hundert Gäste besuchten an diesem Wochenende die Kirche, auch die Konzerte der „Clubcombo des Jazzclub Itzehoe“ am Samstag, so wie des Ukulele-Quartetts „UkeVision“ am Sonntag, wurden begeistert gefeiert.

    Danke allen die mitgewirkt haben, es war ein wirklich herausragendes Projekt des Fördervereins und der Künstler, welches nur gemeinsam möglich werden konnte.

    Ruth Follert
    Vereinsvorsitzende

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    '

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

      

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

       

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

      

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

      

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    YouTube-Video

     Fotos: Heinz Erich Karallus